Niedrigwasser

Heute war herrliches Wetter und viele zog es an den Rhein mit seinem anhaltenden Niedrigwasser. Doch ich hatte heute Liegengebliebenes aufzuarbeiten. Also ging ich ins Büro und konnte so wenigstens zeitweise den Blick aus dem Fenster auf den Rhein genießen.

Aber man muss ja auch Pausen machen und so fuhr ich auf das Silodach. Von dort hat man einen wundervollen Blick über die Rheinebene. So hat das Arbeiten am Sonntag auch seine Vorteile.

Blick auf den Odenwald

Damit ich dann auch noch Bewegung habe, ging ich noch eine Runde den Rhein entlang. Das Ausmaß der Trockenheit ist schon gewaltig, auch wenn der Rhein nun wieder etwas mehr Wasser führt.

Ein paar Zentimeter mehr sind es ja schon geworden. Die Null lag letze Woche noch frei. 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.