Wie aus der Zeit gefallen

Wie aus der Zeit gefallenAls ich in Bamberg aus dem Hotel kam, entdeckte ich daneben einen Laden eines Bürstenmachers. Irgendwie schien mir der Laden wie aus der Zeit gefallen. Ich fühlte mich an meine Kindheit erinnert als es in der Drogerie noch solche Artikel und Schaufenster gab.

In der Auslage gibt es Bürsten für die Haare, mit Wildschweinborsten, die Bamberger Gemüsebürste und die Bamberger Busenbürste. Es gibt Bartbürsten, Kleiderbürsten und Gesichtsbürsten. Im Schaufenster daneben finden sich Besen und auch noch Bohner. Und bei meinem ersten Besuch in dem Laden war ich überrascht, nicht ein alter Mann begrüßte mich, sondern ein junger Mittdreißiger. Für mein Fahrrad fand ich dort eine ideale Bürste zum Reinigen.

Ich liebe ja Läden, in denen es gutes Handwerkszeug gibt und deshalb blieb es nicht nur bei dem ersten Besuch. Und es werden bestimmt noch welche folgen.

Eigentlich hatte ich anderes vor…

Heute morgen hatte ich eigentlich anderes vor, aber dann kam es anders. Zunächst habe ich einige Plugins hier auf den aktuellen Stand gebracht. Und hier zeigte sich die Tücke des Objektes, besser gesagt die Einschränkungen meines Hosters.

Also habe ich mich daran gemacht den Fehler zu suchen. Und dabei ist in mir immer mehr auch der Gedanke gereift das Aussehen der Seite zu ändern. Bevor ich mich nun an die Änderung des Themes gemacht habe, für welche ich ohnehin keine Zeit habe, griff ich nun zu einem kommerziellen.

Somit hat jetzt meine Seite ein neues Aussehen, das mir recht gut gefällt und die Schwächen des alten Themes nicht mehr hat. Mit wenig Aufwand habe ich mein Ziel erreicht. Und auch für das Plugin, welches heute morgen nicht lief, hat mir der Entwickler ein Update geschickt.

Der Tag endet also durchaus positiv. Das Glas Whisky, passend zur Herbststimmung draussen kann ich mir nun gönnen.

Badewannenshooting

Was mache ich an einem Samstag, wenn ich die Samstagseinkäufe schon am Freitag erledigt habe? Ein Badewannenshooting! Samstag war ja früher auch der Badetag.

Das Shooting war ein großes Experiment.  Mit dem Blitz – hier ein Aufsteckblitz mit einem faltbaren Beautydish experimentierte ich zuerst. Dann das Model mit verschieden Bekleidungstücken. Erst ein Rüschenbody und dann eine Bluse. Und zu guter letzt auch noch mit Lebensmittelfarbe. Diese durfte die Assistentin auf das Modell spritzen, was beinahe ins Auge ging.

Bisher sind erst einige Bilder bearbeitet, weitere werden noch bearbeitet und sicher war dies nicht das letzte Shooting mit diesem Thema.

Mehr Bilder findet Ihr hier und die Seite wird auch noch ergänzt.

Vielen Dank an mein Modell und die hervorragende Assistentin, die diesen Job zum ersten Mal gemacht hat.

 

Splittoning

In Lightroom kann man Bilder tonen. Aber nicht nur bei Schwarzweißbildern kann man die Tonung einsetzen. Auch bei Farbbildern kann die Tonung des Bildes und vor allem die Splittonung die Bildwirkung verstärken.

Splittoning ist so eine unterschätzte Funktion in LightRoom. Und viele kennen sie auch nicht. Presets machen oft gebrauch davon. Und wenn man versteht, wie das Splittonen funktioniert, kann man aus den Presets noch mehr herausholen. Oder seine Bilder gar in eine neue Richtung bringen.

CouchBeim Splittoning werden Lichter und dunkle Bereiche unterschiedlich getont. So können auch Farbkontraste in den hellen und dunklen Bildbereichen hervorgerufen werden. Hier habe ich mir den Kontrast zwischen Orange und Blau zunutze gemacht.

Durch die Tonung der hellen Bereiche wirkt die Haut und auch das einfallende Licht wärmer, während die dunkle Couch durch die blaue Tonung kühler wirkt. Die Szene wirkt insgesamt wärmer, ab das ehemals neutrale Grau der Couch wirkt nun kühl. Das Modell wirk so besser.

Experimentiert einmal mit dem Splittonig. Es lohnt sich!

Muse

Heute Abend hatte ich ein Feierabendshooting vereinbart. SommerabendIn den letzten Wochen bin ich viel zu selten zum Fotografieren gekommen. Zum vereinbarten Zeitpunkt traf ich mein Model und es überraschte mich mit dem Outfit. Natürlich trug sie zu dem Zeitpunkt auch noch züchtig etwas darunter.

Heute Abend entstanden wundervolle Bilder, mit denen wir beide auf den ersten Blick (Kameradisplay) zufrieden waren. Wie gewohnt war es ein entspanntes Shooting. Und wie das nun einmal bei einen Shootings so ist unterhielten wir uns auch. Für mich ist sie ein Model, mit dem ich gerne zusammenarbeite. Als ein kreativer Mensch bietet sie mir auch Inspiration. Während des Gespräch stellte ich fest, dass sie neben Model auch Muse ist.

Nest
Die Idee zu dem Nest hatte mein Model. Danke!
Follow me on Instagram

Summerrain

Summerrain Gestern Abend war ich viel zu müde, um die Bilder zu bearbeiten. Auch wenn es kein sonniger Tag war gestern, das warme Gelb lässt Sommergefühle aufkommen.

Die ersten Bilder sind nun heute in LightRoom bearbeitet. Und schon beim Shooting heute kamen die nächsten Ideen für neue Bilder.

Der Sommer bleibt also spannend!

Feierabendshooting

Über vier Wochen ist es her, dass ich hier etwas gepostet habe. Genauso lange habe ich mir auch nicht eine Kamera geschnappt und war bewußt losgegangen, um zu fotografieren.  Erst heute wieder nahm ich die Ausrüstung und zog mit Modell los um Bilder einzufangen.
Diana
Leider ist der Sommer ja kein richtiger Sommer und so war ein Thema Diana, die Göttin der Jagd. Entstanden aus einer anderen Idee für die ich ein antikes Kleid bestellt hatte. Und das zweite Thema, da heute das Wetter mehr als unbeständig war eine knallgelbe Regenjacke.

Ihr dürft gespannt sein, was bei dem heutigen Shooting entstanden ist. Derzeit importiere ich die Bilder und bald werden auch die ersten online gehen.

Nach stressigen, aber auch sehr tollen Wochen mit einem großen Projekt in meinem »normalen« Berufsleben, war es toll heute wieder in entspannter Atmosphäre mit einem tollen Modell zu fotografieren.