Splittoning

In Lightroom kann man Bilder tonen. Aber nicht nur bei Schwarzweißbildern kann man die Tonung einsetzen. Auch bei Farbbildern kann die Tonung des Bildes und vor allem die Splittonung die Bildwirkung verstärken.

Splittoning ist so eine unterschätzte Funktion in LightRoom. Und viele kennen sie auch nicht. Presets machen oft gebrauch davon. Und wenn man versteht, wie das Splittonen funktioniert, kann man aus den Presets noch mehr herausholen. Oder seine Bilder gar in eine neue Richtung bringen.

CouchBeim Splittoning werden Lichter und dunkle Bereiche unterschiedlich getont. So können auch Farbkontraste in den hellen und dunklen Bildbereichen hervorgerufen werden. Hier habe ich mir den Kontrast zwischen Orange und Blau zunutze gemacht.

Durch die Tonung der hellen Bereiche wirkt die Haut und auch das einfallende Licht wärmer, während die dunkle Couch durch die blaue Tonung kühler wirkt. Die Szene wirkt insgesamt wärmer, ab das ehemals neutrale Grau der Couch wirkt nun kühl. Das Modell wirk so besser.

Experimentiert einmal mit dem Splittonig. Es lohnt sich!

Muse

Heute Abend hatte ich ein Feierabendshooting vereinbart. SommerabendIn den letzten Wochen bin ich viel zu selten zum Fotografieren gekommen. Zum vereinbarten Zeitpunkt traf ich mein Model und es überraschte mich mit dem Outfit. Natürlich trug sie zu dem Zeitpunkt auch noch züchtig etwas darunter.

Heute Abend entstanden wundervolle Bilder, mit denen wir beide auf den ersten Blick (Kameradisplay) zufrieden waren. Wie gewohnt war es ein entspanntes Shooting. Und wie das nun einmal bei einen Shootings so ist unterhielten wir uns auch. Für mich ist sie ein Model, mit dem ich gerne zusammenarbeite. Als ein kreativer Mensch bietet sie mir auch Inspiration. Während des Gespräch stellte ich fest, dass sie neben Model auch Muse ist.

Nest
Die Idee zu dem Nest hatte mein Model. Danke!
Visiti my Blog…
Follow me on Instagram