Weich ausgeleuchtet mit Ringblitz

Am Samstag entstand auch dieses Portrait. Aufgenommen mit der Nikon und dem 85mm. Zur gleichmäßigen Ausleuchtung setzte ich den Roundflash mit dem SB600 auf der Kamera ein.

Zuvor hatte ich schon einige Kunststoffteile getestet, die aus einem Systemblitz ein Ringlicht machen sollen. Aber diese konnten mich nicht überzeugen.

Hier ist die Lichtverteilung gleichmäßig und das Handling einfach. Für Portraits in der freien Wildbahn kann ich das Teil nur empfehlen.

Lost place

Am Samstag hatte ich ein tolles Shooting mit Laura in einem verlassenen Haus. Fast alle Aufnahmen entstanden mit der Fuji X100F. Die Festbrennweite stellte in dem engen Bad eine Herausforderung dar. Ebenso durfte sich das neue Strip Light von RoundFlash bewehren. Und das tat es auch in dem engen Bad. Als Hauptlicht diente mir der PrioLite M500 mit einem Beauty Dish von links oben. Das Strip Light hellte von der Gegenseite auf.

Originalbild und Bearbeitung in Lightroom.

9 Jahre Erfahrung als Model machten das Arbeiten mir Laura wirklich angenehm und die Arbeit ging sehr flott, dank ihrer Professionalität. Und so entstanden mehr Bilder als erwartet. Jetzt kommt die Arbeit der Bildbearbeitung auf mich zu.

Aber hier schon einmal eine kleine Auswahl.

Samstagsshooting

Heute hatte ich die Lizenz zum Ausschlafen. Aber man muss ja nicht aus allem was man darf auch etwas machen. Also bin ich heute früh aufgestanden und hab die »Samstagsdinge« als erstes erledigt. Und dann ging es auf zum Shooten.

Die Arbeit mir Laura hat wirklich Spaß gemacht und so musste ich gleich noch heute Abend ein Bild bearbeiten und hochladen.

Frühlingsabend

Der Frühling mit Sommertemperaturen hat in Rheinhessen Einzug gehalten. Und in meinem Balkonkasten leuchten die Stiefmütterchen und Vergissmeinnicht.

Die Abendstimmung habe ich mit der Filmsimulationseinstellung Velvia aufgenommen. Den Fokus habe ich aus der Bildmitte nach rechts verschoben und eine offene Blende gewählt um einen Schärfeverlauf zu bekommen. Weiterhin habe ich die Aufnahme in Lightroom bearbeitet.

Vor der Lightroombearbeitung/Nachher

Zunächst habe ich die Farbtemperatur um 633° auf 5900°K angehoben, um die Abendstimmung zu betonen. Dann habe ich die Klarheit auf +35 eingestellt. Um den Himmel abzudunkeln habe ich im oberen Drittel einen Verlaufsfilter angewendet, der am oberen Rand den Lichtwert um 1,5 nach unten korrigiert. Als letzte habe ich eine Vignettierung von -22 eingestellt.