Peter Gowland’s Girls im zephyr Mannheim

Ja das Wetter an diesem Wochenende zeigt sich nicht von seiner besten Seite.   Da bietet sich doch ein Museumsbesuch an. Die Ausstellung Peter Gowland’s Girls im zephyr wurde verlängert und ist noch bis zum 1. Mai zu sehen. Peter Gowland, „America’s No. 1 Pin-Up Photographer” so die New York Time 1954, arbeitete mit seinen Fotografien schöner Frauen an Stränden eifrig am Mythos von der in Kalifornien ewig scheinenden Sonne mit.

Ewige Sonne – also genau das richtige Kontrastprogramm zum Wetter. Morgen am Sonntag, 19.02. um 16:00 Uhr, findet die nächste öffentliche Führung statt. Wem dies zu kurzfristig ist, der sollte sich den 19.03. vormerken.

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.