Berühmte Aktfotografien

Zum ersten Mal sah ich »Naked Vine« in Die Kunst der Schwarzweißfotografie: Akt. Ein Geburtstagsgeschenk meiner damaligen Frau zu meinem 39. Geburtstag. Ein Buch, das mich sehr inspiriert hat und es immer noch tut.

© John Swannell, 1985 - Naked Vine
Naked Vine von John Swannell, 1985

Naked Vine ziert die Rückseite des Buches und wird im Kapitel Aufnahmeorte beschrieben1. Ich empfinde dieses Bild als sehr ausdrucksstark. Die Reduktion auf Schwarzweiß schafft eine Harmonie in den Tönen, die Verbindung zwischen weiblichen Körper und der knorrigen Rebe ergeben einen Kontrast. Beim Betrachten wird in mir das Bild der weiblichen Natur gefangen in einer Mauerecke geweckt. Obwohl der Frauenkörper nur am unteren Bildrand zu sehen ist, nimmt er doch in der Bildaussage einen großen Anteil ein.

So fand ich diese wunderbare alte Rebe, die in Argyll an einer Wand emporwuchs. Ich wusste sofort, dass sie ein perfektes Bildelement abgeben würde. Die Kletterpflanze hatte Charakter und wies so viele Strukturen und Formen auf, dass sie den perfekten natürlich gewachsenen Hintergrund zur zarten Haut eines Modells bildete.2 – John Swannell

Ich lade Sie dazu ein, das Werk von John Swannell auf seiner Webseite zu entdecken.


  1. Die Kunst der Schwarzweißfotografie: Akt, S. 78 ↩︎
  2. Die Kunst der Schwarzweißfotografie: Akt, S. 78 ↩︎

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.